EAN-128

Neben der Kennzeichnung von Verkaufseinheiten setzt sich das EAN -System auch immer mehr zur Kennzeichnung von Versandeinheiten innerhalb von Logistikketten durch. Hierfür sind aber EAN-8 und EAN-13-Nummern nicht ausreichend. Daher wurde das EAN-128 Datenbezeichnerkonzept entwickelt. Dieses ermöglicht die Übermittlung der wichtigsten Logistikinformationen zwischen Versender und Empfänger.

EAN-128
Mit Barcode (Code-128) verbundene Datenstruktur für EAN-Anwender mit numerischen Datenbezeichnern für Waren- und Transportkennzeichnung, geeignet für fünfstellige Artikelnummern.

Die eindeutige Kennzeichnung alle Gegenstände der Logistik (Bestell-, Liefer- und Transporteinheiten) ist notwendige Grundlage aller Sendungsverfolgungs- und -steuerungssysteme mit Warenein- und -ausgangskontrolle sowie übergreifender Qualitätssicherungssysteme [RH96],[EK97].

UCC/EAN-128 ist die Kurzbezeichnung für Uniform Code Council / European Article Numbering Association auf Basis eines Subsets der Code-128-Symbologie. Er ist ein internationaler Standard zur Übermittlung barcodierter Inhalte. UCC/EAN-128 ist kein Barcode, sondern ein für alle Systemteilnehmer (Geschäftspartner) vereinheitlichtes Protokoll.
Oder: Eine gemeinsame Absprache aller Marktteilnehmer, ein konsistentes Nummernsystem in einer standardisierten Form darzustellen [EAN128].

Integration.EAN128 by Katrin Reiher at 20.02.2007 15:41

Servicebereich:

Autorenkontakt, PDFs der Vorlesungsfolien und des Skripts, off-line CD, Links, das Glossar uvm.

weiter...

Alle Bilder zum Thema:Integration

weiter...

Die gesamte Literaturliste

weiter...

Übungsfragen:Integration

weiter...

Glossar der Identifikation

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Abkürzungen