FACT
Datenstruktur mit Datenbezeichnern für Material- und Transportkennzeichnung mit Referenzen zu EDIFACT, offen für allgemeine Anwendung in Verbindung mit Barcode und RFID (Industrie-Transportetikett, Automobil, Elektronik, Medizin, Stahl, Chemie, ...).

Falschlesung - Misread
Eine Diskrepanz zwischen den im Symbol verschlüsselten Daten und der Ausgabe des Strichcodelesegerätes. Der Fehler wird durch Testroutinen im Decodieralgorithmus nicht entdeckt und die ausgegebenen Daten können fälschlicherweise mit gültigen Daten im System übereinstimmen. Vergleiche Nichtlesung.

Fehlererkennung - error detection
Codierungen mit Fehlererkennung ermöglichen es durch Störungen verursachte Abweichungen zu erkennen.

Fehlerkorrektur - error correction
Eine Codierung mit Fehlerkorrektur erlaubt das erkennen und Korrektur einer Teilmenge der gestörten Zeichen aufgrund des Bildungsgesetzes ohne Rücksprache mit dem Sender.

Fehlerkorrekturcode - Error Correcting Code (ECC)
Zusätzlich zum eigentlichen Dateninhalt in einem Datenstrom integrierte Bits, um über einen Polynom-Algorithmus fehlerhafte oder fehlende Daten zu berechnen.

Fehlerkorrekturverfahren - Cyclic Redundancy Check (CRC)
Das Verfahren, das für einen gegebenen Datensatz durch den Einsatz von Polynomdivision einen Redundanzdatensatz erzeugt. Mit dessen Hilfe können unvollständig oder fehlerhaft übetragene Datensätze mit hoher Sicherheit erkannt werden.

Fehlerrate - Error Rate
Die Anzahl der Fehler pro Transaktion.

Fehlstelle, Lichtfleck - Void
Eine Fläche mit hohem Reflexionswert in einem Bereich eines Strichcodesymbols, dessen Reflexion niedrig sein soll. Vergleiche Fleck.

Feldtiefe - Depth of Field
Das Spektrum der Abstände, in denen ein Scanner ein Symbol zuverlässig lesen kann.

Fenster, Öffnungsfenster - Aperture
Die Öffnung eines optischen Gerätes, zum Beispiel eines Scanners, eines Photometers oder einer Kamera, welches die Größe des Sichtfensters bestimmt. Die meisten (Blenden-) Öffnungen sind kreisförmig; rechtwinklige oder elliptische Öffnungen sind jedoch ebenso möglich.

Feste Parität - Fixed Parity
Ein Strichcodesymbol oder ein definierter Abschnitt eines Symbols hat eine feste Parität, wenn jedes Symbolzeichen eine gerade oder ungerade Parität hat.

Filmmaster - Film Master
Ein Strichcode-Master auf Film.

Flachbettscanner - Flat-bed Scanner
Ein omnidirektionaler Scanner, bei dem der oder die Scannerstrahlen aufwärts durch ein Fenster oder durch Schlitze gerichtet sind. Über diesen Scanner werden die Symbole gezogen.

Flächencodes - 2D-Codes
Oberbegriff für Gestapelte Strichcodes und Matrix-Codes.

Fleck, Farbfleck - Spot
Eine Schmutzstelle oder eine andere Fläche mit niedriger Reflexion in einem Bereich eines Symbols, dessen Reflexion möglichst hoch sein soll. Vergleiche Fehlstelle.

Flexographie - Flexography
Ein Druckprozeß, bei dem flexible Reliefpolymere oder Gummiplatten verwendet werden.

Frequenz - Frequency
Anzahl der in einem Signal zyklisch wiederkehrenden Perioden pro Zeiteinheit. Basiseinheit 1 Hz.

Frequenzmodulation (FM) - Frequency Modulation (FM)
Daten sind festgehalten durch Frequenzveränderung des Trägersignals. In binärer Form kennt man stets zwei Signalfrequenzen - diese Form ist bekannt als FSK.

Führende Nullen - Leading Zeros
Füllende Nullen auf der linken Seite einer Datensequenz.

Füllzeichen - Filler Character
Ein hinzugefügtes Zeichen, das ein Datenfeld auf die vorgeschriebene Länge auffüllt. Auch „Pad-“ (Polster-) Zeichen genannt.

Glossar.F by Katrin Reiher at 25.04.2007 09:08

OnlineSkript

Sprung in in die Online-Publikation zur Identifikation

weiter...

allgemeine Bilder, Banner usw.

weiter...

Letze Änderungen und Neuigkeiten.

weiter... ?

Blättern

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Abkürzungen ?


: Glossary in English
Glossar der Identifikation

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Abkürzungen