EAN (Europäische Artikelnummer) - European Article Number
Produktkennzeichnung für Handelsartikel. Zahl, die sich aus acht (EAN-8) oder 13 (EAN-13) Ziffern zusammensetzt. Oberhalb dieser Zahl erkennt man auf der Produktverpackung einen Barcode, der so von einem Scanner gelesen und decodiert werden kann.

EAN-128
Mit Barcode (Code-128) verbundene Datenstruktur für EAN-Anwender mit numerischen Datenbezeichnern für Waren- und Transportkennzeichnung, geeignet für fünfstellige Artikelnummern.

EAS (Electronic Article Surveillance) - Elektronische Artikelsicherung
EAS arbeitet mit so genannten 1-Bit-Transpondern. Diese Transponder oder Etiketten liefern nur die Information „Transponder vorhanden“ oder „Transponder nicht vorhanden“. Sie werden im Handel zur Diebstahlsicherung verwendet.

Easybar
Barcode-Druckprogramm, das für verschiedene Rechnerplattformen verfügbar ist. Easybar wird von der Firma Datalogic hergestellt und weltweit vertrieben.

Eckpunkte - Corner Marks
Markierungen, die die vier Ecken des Strichcodesymbols inklusive der Hellzonen anzeigen. Die Eckpunkte müssen nicht gedruckt werden.

ECR - Efficient Consumer Response
Strategie zur Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette (Supply Chain) von der Produktion bis hin zum Verkauf an die Konsumenten. Ziel dieses Konzeptes ist es, Kosten zu reduzieren (z.B. durch Minimierung der Lagerhaltung) sowie die Bedürfnisse der Kunden (z.B. durch kurze Lieferzeiten) zu erfüllen. Das erfordert eine enge Zusammenarbeit von Hersteller und Händler, die die Schaffung einheitlicher Standards (z.B. EAN, EDI) erfordert.

EDIFACT - Electronic Data Interchange for Administration, Commerce and Transport
branchenunabhängiges Regelwerk mit Datenbezeichnern für die Strukturierung von EDI-Nachrichten. Weit über 200 verschiedene Geschäftsdokumente lassen sich im EDIFACT-Format abbilden.

Elektronische Datenverarbeitung (EDV) - Electronic Data Processing
Oberbegriff für die Erfassung und Verarbeitung von Daten durch elektronische Maschinen. Heute gilt der Begriff „EDV“ als etwas überholt, weshalb häufiger eher der Ausdruck „IT“ (Informationstechnologie bzw. -technik) verwendet wird.

EEPROM - Electrically Erasable Programmable Read Only Memory
Ein Speicher, der ausschließlich ausgelesen werden kann und an dem die programmierte Information elektrisch gelöscht werden kann.

Elektromagnetische Kopplung - Electromagnetic Coupling
Methode, um unter Nutzung eines elektromagnetischen Feldes Daten oder Energie von einem System zu einem anderen zu übertragen.

Elektronischer Datenaustausch - Electronic Data Interchange (EDI)
Elektronischer Austausch von strukturierten Daten zwischen Computersystemen ohne manuelle Eingriffe mittels DFÜ. Strukturierte Daten sind durch die Definition ihrer Zusammensetzung charakterisiert. Diese müssen bezüglich der Syntax (Ordnung der Zeichen) und der Semantik (Bedeutung und Inhalt der Zeichenfolge) eindeutig sein.

Element - Element
Ein einzelner Strich oder eine einzelne Lücke in einem Strichcodesymbol. Die Breite der individuellen Elemente kann in Modulen oder in Vielfachen des X-Moduls angegeben werden.

Erkennungsquote - Recognition Rate
Ein Merkmal für das Lesen von Codes unter typischen Betriebsbedingungen, wie Verschmutzung (Barcodes) oder Bewegung, Dämpfung (RFID-Codes). Die Erkennungsquote bleibt hinter den unter Laborbedingungen erreichbaren 100%-Bedingungen zurück. Intelligente Informationssysteme gleichen diese Defizite durch Vorsteuerung aus.

Erweiterte Coderekonstruktion - Advanced Code Reconstruction
Technik bei Laserscannern, mit der omnidirektionales Lesen von kleinen Barcode-Etiketten z. B. auf schnellen Förderanlagen möglich ist. Eine Coderekonstruktion ist immer dann notwendig, wenn sich nicht alle Striche gleichzeitig im Lesestrahl befinden.

Erweiterter ASCII - Extended ASCII
Ein erweiterter Zeichensatz, der in acht Bits verschlüsselt wird und somit Werte von 0 bis 255 annehmen kann, gemäß des Standards ISO 8859.

Etikett - Label
Klebeetikett auf einem Grundträger. Meistens als Rollenmaterial. Der Druck erfolgt meist mit Thermotransfer-Druckern, aber auch mit Laser- und Tintenstrahldruckern.

Etikettendrucker - Label Printing Machine
Im Zusammenhang mit diesen Standards eine Vorrichtung zur Herstellung von Strichcodesymbolen und -etiketten direkt aus den eingegebenen Daten.

ETSI - European Telecommunications Standards Institute
Europäisches Institut für die Standardisierung und Normung im Bereich der Telekommunikation.

Glossar.E by Katrin Reiher at 20.02.2007 16:55

OnlineSkript

Sprung in in die Online-Publikation zur Identifikation

weiter...

allgemeine Bilder, Banner usw.

weiter...

Letze Änderungen und Neuigkeiten.

weiter... ?

Blättern

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Abkürzungen ?


: Glossary in English
Glossar der Identifikation

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Abkürzungen